Ayanas Japan Blog

Lerne zu kochen wie die Japaner.

Hayashi Reis japanisch kochen

Hayashi Reis (Japanisches Gulasch)

“Für 4 Personen”

500g Suppenfleisch (Rind)

2 Zwiebeln

200g Pilze (z.B. Enoki, Shimeji oder Champignon)

5g Butter

3cm Ingwer mit Schale

Das grüne von 1 Lauch
oder von 3 bis 4 Frühlingszwiebeln

Halbe Packung Tasty Hayashi Rice Sauce Mix oder ähnliches

Japanischer Yumenishiki Reis oder Milchreis

–  Wenn du möchtest dazu  –

Spinat

Brokkoli

Kochzeit ungefähr 3 h
Suppenfleisch Würfel

1. Das Suppenfleisch in große Würfel schneiden.


2. Suppenfleisch und Wasser in einen großen Topf geben und zum Kochen bringen.


Suppenfleisch gekocht Schaum

3. Wenn es kocht, wird vermutlich Schaum entstehen.

Gekochtes Suppenfleisch waschen

Schütte den Schaum weg und spüle das Fleisch mit Wasser ab.


Frühlingszwiebeln Ingwer mit Schale

4. Gebe Ingwer mit Schale und Frühlingszwiebeln ganz hinzu und koche alles zusammen erneut mit Wasser.


Frühlingszwiebeln Ingwer Suppenfleisch kochen

5. Wenn es kocht, reduziere die Hitze und wenn Schaum entsteht, entferne ihn mit einem Schöpflöffel.

Koche das Ganze so 1,5 bis 2 Stunden.


Reis Reiskocher

6. Den japanischen Yumenishiki Reis oder Milchreis kochen.


Zwiebeln Pilze anbraten mit Butter

7. Brate die Zwiebeln und deine Lieblingspilze ungefähr 5 Minuten in einer kleinen Pfanne in Butter an.


Gemüse Pilze Zwiebeln kochen Hayashi curry

8. Die Zwiebeln und Pilze zusammen mit dem anderen Gemüse in den Topf geben und nochmal 10 – 15 min kochen.


Hayashi Japanische Gulasch Curry

9. Den Herd ausschalten.

Je nach Geschmack beliebig viel “Tasty Hayashi Rice Sauce Mix” hinzugeben und gut verrühren, bis alles komplett geschmolzen ist.


Hayashi Japanische Gulasch kochen Curry

10. Dann nochmal 5 min bei niedriger Hitze aufkochen.

(Bei ungefähr 700 – 800 ml Wasser eine Packung)


11. Einen guten Appetit

 

Besonders lecker schmeckt das Hayashi am nächsten Tag.

Wenn du noch kein Hayashi Sauce Mix oder Reis hast, kannst du das online bestellen:

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA