Ayanas Japan Blog

Lerne zu kochen wie die Japaner.

Süßkartoffel Tempura

Tempura (Frittiertes Essen)

“Für 2 Personen”

200g Süßkartoffel

4 EL Weißmehl

1 EL Kartoffelmehl oder Kartoffelstärke

1 EL Mayonnaise

5 EL Wasser

Öl

 

-Wenn noch Teig über ist-

1/2 bis 1 Zwiebel

Kochzeit ungefähr 45 min

geschnittene Süßkartoffel in Wasser

1. Süßkartoffel in Scheiben schneiden. Dann für 20 Minuten in Wasser legen.


Teig zubereiten

2. Weißmehl, Kartoffelmehl, Mayonnaise und Wasser in ein Schüssel geben und mischen.

(Damit die Süßkartoffel schneller verwendbar sind, kann man sie auch in den Kühlschrank stellen.)


Süßkartoffel in den Teig geben

3. Das Wasser abgießen. Die Süßkartoffelstücke leicht waschen, gut abtrocknen und dann in den Teig geben.


Süßkartoffel braten Süßkartoffel in Öl

4. Öl in eine Pfanne geben und bei 170° bis 180° Öl anbraten.

(Die Süßkartoffelstücke beim Braten so wenig wie möglich berühren)

Empfehlung: Mit Salz oder Temtsuyu essen.

Mit einer Matcha-Salz-Mischung schmeckt Tempura auch sehr lecker.

Mischverhältnis = 1:1

 

-Wenn noch Teig übrig ist-


geschnittene Zwiebel

1. Schneiden eine Zwiebel.


Zwiebel in Teig

2. Mischen den Teig und die Zwiebel.


Zwiebel anbratenZwiebel in Öl

3. Die Zwiebel-Teig-Mischung (2.) in das Öl geben und braten.


Zwiebel Tempura

4. Einen guten Appetit

 

-Tipp-

Wenn du willst, kannst du auch Zwiebeln und Karotten mischen. Das schmeckt auch sehr lecker.

Du kannst auch anderes Gemüse, Meeresfrüchte, Fleisch oder gekochtes Ei verwenden.

Z. B. Kürbis, Paprika, Rosenkohl, Aubergine, Zucchini, Spargel, Okra, Garnelen, Tintenfisch, Weißfisch.

-Tipp-

Am besten mit Reis, Udon Nudeln oder Soba Nudeln essen.

Wenn du Tsuyu hast, kann man auch eine Suppe aus Udon, Soba-Nudeln machen.

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CAPTCHA